SYNAGOGEN in Berlin
antisemitismus.net / klick-nach-rechts.de / nahost-politik.de / zionismus.info
haGalil.com
Aktuelle Nachrichten
Hintergrund
Interaktiv
Einkaufen
Kontakt
Support haGalil e.V.

 
 
 
Sie finden hier zahlreiche Artikel aus dem 90er Jahren, d.h. aus den Anfangsjahren des WWW. Aktuellere Meldungen finden Sie im Nachrichtenarchiv unter Jüdisches Leben in Deutschland..., Antisemitismus, Rechtsextremismus..., Europa und die Welt... oder in den täglich aktuellen Nachrichten von haGalil.com...
Etliche Artikel in diesem Ordner entsprechen in Formatierung und Gestaltung nicht den heutigen Internetstandards. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.
Unterwegs?
Besuchen Sie auch die Seiten zu jüdischen Führungen in Berlin...
SYNAGOGEN 
- wo Juden in Berlin beten
Die jüdische Gemeinde zu Berlin war und ist als Einheitsgemeinde organisiert. Dies geht auf eine Anordnung des Staates im 19. Jahrhundert zurück, der nur EINE jüdische Gemeinde in einer Stadt erlaubte.

Synagoge Pestalozzistr.
Unter dem Dach der Einheitsgemeinde gab es vor 1933 16 Gemeindesynagogen; 7 hatten "alten Ritus" (orthodox) und 9 den "neuen Ritus". Viele Synagogenvereine hatten eigene Synagogenräume und im Scheunenviertel, einem Armenquartier, gab es die "Stiblech" der zugewanderten Ostjuden. So gab es insgesamt mehr als 90 Orte, an denen gebetet wurde, wobei für die hohen Feiertage noch zusätzliche Räumlichkeiten angemietet werden mussten um genügend Plätze zur Verfügung stellen zu können.
Synagoge Joachimstaler Str
Nach der Shoah wurde wieder auf das Modell der Einheitsgemeinde zurückgegriffen. Die jüdische Gemeinde hat heute (August 2002) etwas über 12.000 Mitglieder und Adass Jisroel 1.000 Mitglieder. Doch es leben in Berlin sehr viele Juden, die nicht der Gemeinde angehören.
Heute werden in 7 Synagogen der Einheitsgemeinde sowie bei Adass Jisroel regelmäßig Gottesdienste abgehalten.
Berliner Synagogen im Wandel
Die erste lange Nacht der Synagogen
Hier finden Sie Kurzbeschreibungen der einzelnen Gebäude sowie der jeweiligen Aktivitäten:
Synagoge Joachimstaler Str
Weitere Orte, an denen Gottesdienste stattfinden, finden Sie hier.
Wenn Sie einen jüdischen Gottesdienst besuchen wollen, finden Sie einen Vorbereitungstext im Synagogen-Survival-Guide​.
Für weitere Fragen - auch für Gruppenanmeldungen - wenden Sie sich bitte an die Kultusabteilung der jüdischen Gemeinde Tel.: 030 / 880 28 - 124
Zum Weiterlesen:
Synagogen Survival Guide
Richtungen im Judentum
Reinheit des Glaubens oder Einheit der Gemeinden?
Gebete zum Schabbat
Etchings by ©Hanah Thiede
Startseite
English Content

DE-Titel
US-Titel


Werben in haGalil?
Ihre Anzeige hier!

Advertize in haGalil?
Your Ad here!
haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!
Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2008 © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
hagalil.comSearch haGalilVeranstaltungskalenderNewsletter abonnierene-PostkartenJüdische Weisheit