Juden in Berlin -
antisemitismus.net / klick-nach-rechts.de / nahost-politik.de / zionismus.info
haGalil.com
Aktuelle Nachrichten
Hintergrund
Interaktiv
Einkaufen
Kontakt
Support haGalil e.V.

 
 
 
Sie finden hier zahlreiche Artikel aus dem 90er Jahren, d.h. aus den Anfangsjahren des WWW. Aktuellere Meldungen finden Sie im Nachrichtenarchiv unter Jüdisches Leben in Deutschland..., Antisemitismus, Rechtsextremismus..., Europa und die Welt... oder in den täglich aktuellen Nachrichten von haGalil.com...
Etliche Artikel in diesem Ordner entsprechen in Formatierung und Gestaltung nicht den heutigen Internetstandards. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.
Unterwegs?
Besuchen Sie auch die Seiten zu jüdischen Führungen in Berlin...
Jüdische Zeitungen aus Berlin
Vor der Shoah gab es in Berlin eine große Zahl von jüdischen Zeitungen und Zeitschriften sowie Verlagen. Heute erscheinen regelmäßig fünf Zeitungen. Im Jahr 2000 wurde auch die "Jüdische Verlagsanstalt" gegründet, die ihren Sitz in der Hauptstadt hat.
Allgemeine Jüdische Wochenzeitung
Hrsg. als Zentralorgan des Zentralrats der Juden in Deutschland
erscheint seit 6. November 2003 wieder wöchentlich, jeweils donnerstags und ist im Bahnhofsbuchhandel bzw. über Abonnement erhältlich; Umfang: 30 Seiten;
Schwerpunkt ist die Berichterstattung über jüdisches Leben in Deutschland in seinen vielfältigen Aspekten. Es gibt eine Israelseite, sowie Regionalseiten zu München und Berlin. Auch Auslegungen zu den Wochenabschnitten der Torah von unterschiedlichen Rabbinern sind fester Bestandteil des Blattes.
Golem
- ein europäisch-jüdisches Magazin
Hrsg: Gruppe Meshulash Berlin
das Magazin erscheint ab 2001 im halbjährlichen Rhythmus; die Zeitschrift ist über Bestellung bzw. in ausgewählten Buchhandlungen erhältlich; sie wird deutsch, englisch und französisch publiziert.
Umfang ca. 60 Seiten
Jüdinnen und Juden aus unterschiedlichen europäischen Ländern von orthodox bis säkular stellen ihre Perspektiven zu einem Schwerpunktthema dar, z.B. "jüdische Identität"; "Familie und Lebensformen heute" oder "paradiso@diaspora"

Jüdisches Berlin
Hrsg: Jüdische Gemeinde zu Berlin; die Zeitung wird deutsch / russisch publiziert; 36 Seiten
Das Magazin erscheint monatlich; Bezug bei der Jüdischen Gemeinde. Der Schwerpunkt liegt auf den Belangen, die die Mitglieder der Gemeinde betreffen. Kulturelle Themen nehmen einen sehr breiten Raum ein. Auch unterschiedliche Bereiche des Gemeindelebens werden vorgestellt:

Schiur im Knast
Jewish Disneyland - die Vermarktung des "Jüdischen"
Pionierinnen jüdischen Lernens
Berliner Synagogen im Wandel
Clubs für russischsprachige Wissenschaftler
Contra Kopftuch
Ausstellung: "Gruss aus Bad Kissingen"
"Rosenstraße" und "Schimanski"
80 Jahre Frauenwahlrecht in der Berliner Gemeinde
Kibbuz Berlin
Jüdische Korrespondenz
Hrsg. Jüdischer Kulturverein; 8 Seiten; erscheint monatlich; Bezug beim Kulturverein oder in umliegenden Buchläden
Neben der Berichterstattung über aktuelle Fragen und Vereinsaktivitäten gibt es immer wieder Berichte aus anderen Gemeinden und Gruppen aus Europa sowie Rezensionen. Das Blatt hat Gastautoren aus unterschiedlichen europäischen Ländern, die dies ermöglichen. Auch weniger bekannte Aspekte der Berliner jüdischen Lokalgeschichte werden den Lesern nahegebracht.
Jüdische Schulgeschichte: Die Kaliski-Schule
Der rote Rabbiner
Die jüdische Gemeinde - Malta
Villa Emma

Evrejskaja gazeta - die russischsprachige jüdische Zeitung
Hrsg. Werner Media, 40 - 44 Seiten, erscheint monatlich, Bezug über Abonnement oder internationale Presse
Erscheint seit September 2002. Berichterstattung über aktuelle politische Themen, Israel mit Pressespiegel israelischer Zeitungen, jüdische Religion, Kultur, jüdische Gemeinden, internationale jüdische Kongresse, Lebenshilfe- und Gesundheitsseiten sowie Entwicklungen jüdischen Lebens in den ehemaligen GUS-Staaten. Die Zeitung wendet sich nicht nur an russischsprachige Juden in Deutschland. Für die Leser in Deutschland werden Institutionen und aktuelle Entwicklungen erklärt (z.B. was bedeuten die Veränderungen im Gesundheitssystem?).
 
Synagogen und Gottesdienste
Wichtige Adressen
Koscher in Berlin
Rabbiner in Berlin
Jüdische Gruppen
Archive und Bibliotheken
Zeitungen
Terminkalender
Führungen
Stadtplan
Startseite

English Content

DE-Titel
US-Titel


Werben in haGalil?
Ihre Anzeige hier!

Advertize in haGalil?
Your Ad here!
haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!
Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2008 © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
hagalil.comSearch haGalilVeranstaltungskalenderNewsletter abonnierene-PostkartenJüdische Weisheit