MENÜ
Startseite
Über uns
Deutsches Buch- und Schriftmuseum
DEUTSCHES BUCH- UND SCHRIFTMUSEUM
Foto: Klaus-D. Sonntag
INHALT
ÜBER DAS DEUTSCHE BUCH- UND SCHRIFTMUSEUM
Als Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig ist die Sammlung, Ausstellung und wissenschaftliche Bearbeitung von Zeugnissen aus der Buch-, Schrift- und Mediengeschichte unsere Aufgabe. 1884 unter dem Namen Deutsches Buchgewerbemuseum in Leipzig gegründet, gelten wir als das weltweit älteste und nach Umfang und Qualität der Bestände als eines der bedeutendsten Museen auf dem Gebiet der Buchkultur.
Wir sind ein lebendiger Ort kultureller Vermittlung sowie eine wissenschaftliche Dokumentationsstätte für Buchkultur und Mediengeschichte und sprechen sowohl die Fachwelt als auch die breite Öffentlichkeit an. Dabei ist es ein zentrales Anliegen des Museums, Buch und Schrift auch im Zeitalter der digitalen Medien zu betrachten.
Folgen Sie uns auf Instagram.
Chronik
Nachrichten
Mitarbeiter*innen
Publikationen
AUSSTELLUNGEN
Vor Ort in Leipzig, aber auch online und durch Wanderausstellungen bieten wir ein vielfältiges Ausstellungsprogramm, das Themen aus der Buch- und Mediengeschichte mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen verknüpft. Die Ausstellungen schöpfen aus unseren reichen musealen Sammlungen. Wir verstehen uns als Drehscheibe für mediengeschichtliche Themen und sind offen für Kooperationen mit anderen.
In unserer Dauerausstellung „Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode“ können Sie 5.000 Jahre Mediengeschichte der Menschheit erkunden, aber auch einen Blick in die Zukunft der Medien werfen. Unsere Online-Ausstellung zur Mediengeschichte lädt zu einer virtuellen Zeitreise ein. Oder Sie lassen sich von unseren Wechselausstellungen zu buch- und mediengeschichtlichen Themen inspirieren.
Die Ausstellungen sind Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10–18 Uhr geöffnet, donnerstags von 10–20 Uhr.
Foto: PUNCTUM/Bertram Kober
ZEICHEN – BÜCHER – NETZE
Dauerausstellung
Leipzig

Mehr
Foto: PUNCTUM/Bertram Kober
GOETHE VR
Virtual Reality Experience
Demnächst
Leipzig und Frankfurt am Main
Mehr
Abbildung: Grafisch
STÖRENFRIEDE. KUNST, PROTEST UND DAS ENDE DER DDR
Wechselausstellung
bis 30. Dezember 2021
Leipzig
Mehr
Gestaltung: Grafisch
ÜBERSETZEN – VON BABYLON NACH DEEPL. DAS EUROPA DER SPRACHEN
Kabinettausstellung
bis 30. Januar 2022
Leipzig
Mehr
Abbildung: Grafisch
UNENDLICHE WEITEN … GUTENBERG-PREIS 2021 FÜR JUDITH SCHALANSKY
Foyer-Präsentation
bis 30. Januar 2022
Leipzig
Mehr
Gestaltung: Grafisch
ZUR GESCHICHTE DES ZEITUNGSDRUCKS
Virtuelle Ausstellung
Mehr
5.000 JAHRE MEDIENGESCHICHTE
Virtuelle Ausstellung
Mehr
RÜHR MICH NICHT AN!
Eine virtuelle Ausstellung zur Kulturgeschichte des Social Distancing
Mehr
VOM WAISENKIND ZUM MILLIONÄR. 200 JAHRE HEINRICH KLEMM
Virtuelle Ausstellung
Mehr
BAHNRISS?! PAPIER | KULTUR
Virtuelle Ausstellung
Mehr
AUSSTELLUNGSARCHIV DES DEUTSCHEN BUCH- UND SCHRIFTMUSEUMS
Zum Archiv
KULTURELLE ANGEBOTE
Regelmäßig bieten wir ein vielfältiges Angebot an Führungen und Veranstaltungen rund um die Mediengeschichte an. Alle Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Gruppen können bei uns auf Anfrage einen individuellen Termin vereinbaren.

Ob für Vorschulkinder, Schülerinnen und Schüler, Familien oder für Erwachsene: In unserem Museum zum Mitmachen ist für jeden etwas dabei. Es bietet zahlreiche Angebote rund um die Themen Schrift, Buch, Druck und Papier.
Auch für die schulischen Lehrpläne bieten wir zahlreiche Anknüpfungspunkte, beispielsweise in den Fächern Deutsch, Geschichte, Sachkunde und Religion. Zusätzlich können Pädagoginnen und Pädagogen bei uns an Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen.
Zum Veranstaltungskalender
Zu den Gruppenführungen
Zum Museum zum Mitmachen
Foto: DNB, Annett Koschnick
SAMMLUNGEN
Mit über einer Million Objekten gehören die Bestände des Deutschen Buch- und Schriftmuseums zu den weltweit umfangreichsten Sammlungen zur Mediengeschichte.
Neben Handschriften, historischen Drucken und moderner Buchkunst finden Sie bei uns umfangreiche Archivalien und Nachlässe zur Buch-, Schrift- und Mediengeschichte, die weltweit größte Wasserzeichensammlung, Grafiken, Buntpapiere, frühe Schriftträger und Schreibwerkzeuge, aber auch Geräte und Maschinen zur Buch- und Papierherstellung bis heute. In ihrer Vernetzung erlauben die Sammlungen ein komplexes und interdisziplinäres Herangehen an kultur- und medienwissenschaftliche Fragestellungen. Zugleich ist das Museum eine Wunderkammer, deren Objekte immer wieder zum Staunen anregen.
Archivalien und Dokumente zur Buchgeschichte
Fachbibliothek
Grafische Sammlung
Kulturhistorische Sammlung
Klaus-D. Sonntag
Museale Buchsammlungen
Papierhistorische Sammlungen
Vor- und Nachlässe
Foto: Daniela Lang
BENUTZUNG UND SERVICE
Im modernen Museumslesesaal stellen wir unsere internationale Fachbibliothek und den musealen Fundus von mehr als einer Million Objekten für Forschung, Studium und Praxis bereit.
Montag bis Sonntag 10–18 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass Sie sich aktuell für die Benutzung des Lesesaals anmelden müssen.
Mehr
MUSEUM UND FORSCHUNG
Mit unseren Partnerinnen und Partnern aus den Kultur-, Medien- und Geschichtswissenschaften führen wir Forschungsprojekte an unseren Beständen durch. Die Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern unterstützen wir mit Seminaren und Workshops. Mit unseren Digitalisierungs- und Datenprojekten leisten wir einen Beitrag zu den digitalen Geisteswissenschaften.
Partner für die Wissenschaft
Daten im Museum
Aus- und Fortbildung
KONTAKT
Ausstellung, Führungen und Veranstaltungen
Tel. +49 341 2271-324
Zum Veranstaltungskalender
Benutzung und Museumslesesaal
Tel. +49 341 2271-318
Zum Museumslesesaal
ADRESSE UND ANFAHRT
Deutsches Buch- und Schriftmuseum
Deutscher Platz 1
04103 Leipzig
Anfahrt Leipzig
Kurz-URL:
https://www.dnb.de/dbsm

Kontakt:
dbsm-info@dnb.de
UNSERE NEWSLETTER
Aktuell und informativ – für Sie von unseren Newsletter-Redaktionen
Mehr
empfehlen
Über den Katalog
Mein Konto
Hil­fe
DNB Glossar
In­halt (Si­te­map)
Im­pres­s­um
Da­ten­schutz
Bar­rie­re­frei­heit
Pres­se
Be­ruf und Kar­rie­re
Kongresszentrum
Öf­fent­li­che Ausschreibungen
Recht­li­ches und Grund­lagen
Ge­sell­schaft für das Buch
DNB LEIPZIG
+ 49 341 2271-0
info-l@dnb.de
DNB FRANKFURT
+ 49 69 1525-0
info-f@dnb.de
An­fahrt
Kon­takt
Hinweis zur Verwendung von Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz
Erlauben
Ablehnen
English Ge­bär­den­spra­che Leich­te Spra­che