Liebe Leserin, Lieber Leser!
Krone.at setzt Cookies und andere Technologien ein. Einige Cookies & Datenverarbeitungen sind notwendig, andere helfen dabei, das Angebot zu verbessern oder wirtschaftlich zu betreiben.

Mit Ihrer Einwilligung zur Verwendung von personenbezogenen Daten für Werbung können Sie unsere Seite kostenfrei nutzen.

Diese schließt die Verarbeitung von Daten wie IP-Adresse, Cookies & sonstigen Identifiern außerhalb der EU (u.a. USA) ein. Den USA wird vom Europäischen Gerichtshof kein angemessenes Datenschutzniveau bescheinigt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten dem Zugriff durch US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen und dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

Details zur Verarbeitung Ihrer Daten und Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzinformation in der Fußzeile. Hier können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen sowie einzelne Verarbeitungszwecke abwählen. Notwendige Cookies & Verarbeitungen können nicht abgewählt werden.

Mit Krone PUR bieten wir Ihnen eine trackingfreie Alternative.

Nach Ihrer Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) führen wir und unsere Partner folgende Datenverarbeitungsprozesse durch:
Informationen auf einem Gerät speichern, abrufen und verarbeiten, Verarbeiten von Geräteinformationen welche aktiv durch das Endgerät übermittelt werden, Webanalyse, Webseiten-Optimierung, Anzeigen externer (embed) Inhalte, Personalisierung von Werbung und Inhalten, Personalisierte Werbung auf Basis von Login-Daten, Werbeerfolgsmessung
account_circleLogin
NACHRICHTEN
>
WELT
23.05.2022 21:05
KRIEG IN DER UKRAINE
Gaslieferungen unterbrochen ++ Ringen um Getreide
Durch einen russischen Angriff scheint der Gastransport in der Ostukraine unterbrochen zu sein.(Bild: AP/Czarek Sokolowski)
Tag 89 im Krieg Russlands gegen die Ukraine: Hier finden Sie die wichtigsten Entwicklungen des Tages zum Nachlesen.
Teilen
2610
Die wichtigsten Meldungen vom 23. Mai in aller Kürze:
Putin hat nach Angaben des ukrainischen Geheimdienstchefs vor zwei Monaten ein Attentat überlebt. Kyrylo Budanov sagte, es habe einen Versuch gegeben, den russischen Präsidenten zu töten.
Die Haupt-Erdgas-Pipeline der Regionen Donezk und Luhansk sei durch russischen Beschuss beschädigt worden, erklärte der ukrainische Netzbetreiber.
Ex-Außenministerin Karin Kneissl ist seit 20. Mai nicht mehr im Aufsichtsrat des russischen Mineralölunternehmens Rosneft tätig, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete. 
Zum ersten Mal in der Geschichte ist die Zahl der weltweit vertriebenen Menschen auf über 100 Millionen gestiegen. Verantwortlich für diese Entwicklung seien der Ukraine-Krieg und andere Konflikte.
Die Ukraine fordert von der internationalen Staatengemeinschaft sicheres Geleit zum Export von Getreide, das vor allem im Hafen von Odessa blockiert ist.
Die Militäroffensive Russlands in der Ukraine ist der vorläufige Höhepunkt eines über Jahre lodernden Konflikts. Eine Chronologie der Ereignisse finden Sie hier.
Hilfe für die Kinder in der Ukraine
„Die Caritas betreut Tausende Kinder und Familien im Land, nicht erst seit gestern, sondern oft schon seit vielen Jahren“, so Caritas-Präsident Michael Landau. Als „Krone“ setzen wir wieder auf das große Herz unsere Leserfamilie und haben gemeinsam unsere neue Aktion ins Leben gerufen: Die „Krone“ hilft - Aktion für Kinder in der Ukraine.
Um Ihnen folgenden externen Inhalt zeigen zu können, benötigen wir Ihr Einverständnis.
Mit 25 Euro spenden Sie ein Nothilfepaket für Menschen vor Ort:
Kennwort: Krone hilft Ukraine
Erste BankBIC: GIBAATWWXXX
IBAN: AT23 2011 1000 0123 4560
Online-Spenden: www.krone.at/krone-hilft und www.caritas.at/ukraine oder über das Formular gleich hier oben!
Miriam Krammer
Mara Tremschnig
Stephan Brodicky
BERÜHRENDER MARSCH
Hunderte begleiten getötete Zara Aleena nach Hause
IN TAIFUN GERATEN
Schiff zerbrach vor Küste Chinas in zwei Teile
GEGEN FLUGCHAOS
Britische Regierung lockert Landerechte
ER KAM NICHT WEIT
Patient nach OP aus Aufwachraum geflüchtet
EIN TOTER IN SERBIEN
Streit unter bewaffneten Flüchtlingen eskaliert
Ähnliche Themen
Karin Kneissl
RusslandDonezkUkraine
RosneftReuters
AttentatKinder

TOP-3
GELESEN
KOMMENTIERT
WELT
Diamanten im Visier ++ „Putins größte Niederlage“
149.462 mal gelesen
ADABEI
Lena Meyer-Landrut: „Ich komme nicht mehr klar“
130.120 mal gelesen
WELT
Raketenangriffe verdoppelt ++ Kämpfe um Raffinerie
120.085 mal gelesen
Kommentare

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
NEWSLETTER
TÄGLICH
Guten Morgen
Morgens topinformiert über die Nachrichten des Tages
TÄGLICH
Briefing
Abends topinformiert über die Nachrichten des Tages
Desktop Version Werbung Impressum
Datenschutz & Cookies Offenlegung Print
home
Start
watch_later
Live
room
Region