Alle Kommentare von Eva Gold
Eva Gold
14.01.2022, 09:45 Uhr
Diese rechten Übergriffe sind schrecklich und zu bestrafen. Ich empfinde es aber auch als Übergriff, dass nicht schon längst eine Impfpflicht für das Krankenhaus- und Pflegepersonal besteht. Das ist eigentlich eine grobe Fahrlässigkeit gegenüber den schutzwürden Gruppen.
Eva Gold
14.01.2022, 09:11 Uhr
"Es ist an der Zeit, die europäische und auch die globale Dimension dieser Pandemie endlich auch in der Politikgestaltung ernst zu nehmen. Das Problem kann nicht auf nationaler Ebene gelöst werden", sagt Prainsack. Wie wahr! Die EU scheitert wieder einmal jämmerlich daran, den nationalen Egoismen der Mitgliedsländer entgegenzutreten. Auch in Österreich funktioniert die gemeinsame Zielsetzung nicht einmal mehr zwischen Bund und Ländern, was eine veritable farce und eine unverfrorene Gleichgültigkeit in punkto Verantwortung für das Gemeinwohl diese Landes bedeutet. Ich nehme keine Partei davon aus.
Eva Gold
14.01.2022, 08:59 Uhr
Wer kann mit Sicherheit sagen, ob dieser Plan nicht erfolgreich in der Eindämmung der Pandemie gewesen wäre. Schon der erste, strenge Lockdown in Österreich hat eine deutliche Verbesserung gebracht!
2
3
4
5
6
7
8
9
...
278
E-PAPER
für alle Endgeräte
JETZT TESTEN
ABOS
immer bestens informiert
JETZT WÄHLEN
NEWSLETTER
täglich informiert
JETZT ABONNIEREN

Impressum Kontakt AGBDatenschutz Cookie-Policy
Wiener Zeitung Gruppe: Unternehmen​Mediasales Jobs Redaktion​Redaktionsstatut​English Information about WZ Aboangebote
Unterstützen Sie Qualitätsjournalismus mit Ihrer Zustimmung
Bitte stimmen Sie der Verwendung von Analyse- und Marketing-Cookies auf der Webseite der Wiener Zeitung zu. Damit helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern und wir können Ihnen damit für Sie zugeschnittene Werbung präsentieren. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in den Cookie Einstellungen (Sie finden am linken unteren Bildschirmrand ein hellblaues Schild.) widerrufen.

Analyse- und Marketing-Cookies sind technisch nicht erforderliche Cookies, die nur aufgrund Ihrer Zustimmung in Ihrem Endgerät gespeichert werden dürfen. Durch die Bestätigung des Buttons „Cookies akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies. Sie können auch die Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies mit dem Button "Alle ablehnen" bzw. über die „Cookie Einstellungen“ verweigern.

Mit Hilfe von Cookies verarbeitete personenbezogene Daten werden von der Wiener Zeitung und von Werbepartnern (IAB und IAB-Lieferanten) verarbeitet. Im Rahmen der Verarbeitung erfolgt eine Speicherung von Informationen im Endgerät des Webseitenbesuchers und können die Wiener Zeitung und Werbepartner der Wiener Zeitung auf Informationen im Endgerät, z.B. auf eindeutige Kennungen in Cookies, des Webseitenbesuchers zugreifen. Nähere Informationen zu Cookies und zum Widerruf technisch nicht erforderlicher Cookies finden Sie in unserer Cookie Policy
Ihre Zustimmung bezieht sich auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister in den USA. Nach einer Entscheidung des EuGH gewährleisten die USA kein ausreichendes Datenschutzniveau.
Zu diesen Zwecken verwenden wir Cookies
Genaue Standortdaten verwenden. Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen. Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklung.

Startseite