KOMMENTAR
Nicki Minaj und ihr Eiersalat
140
vom 17.09.2021, 12:56 Uhr | Update: 17.09.2021, 15:33 Uhr
14
Christoph Irrgeher
Redakteur

Manche Sternstunde der Menschheit hat ihre Schattenseite. Die Erfindung des Buchdrucks etwa. Eines der ersten Werke mit reichlich Auflagen? "Der Hexenhammer". 500 Jahre später ist die Menschheit, sarkastisch gesagt, einen Schritt weiter. Der Blödsinn gedeiht wie eh und je. Doch im Internet setzt er noch mehr Leuten einen Floh ins Ohr, wie ein Tweet der US-Rapperin Nicki Minaj diese Woche. Sie behauptet, der Freund eines Cousins in Trinidad, ihrer einstigen Heimat, hätte sich gegen Covid impfen lassen, jetzt hätte er den Salat: Er sei impotent, sein Hoden geschwollen, und die Freundin habe die Verlobung gelöst.
Mehr zu diesem Thema
Auch die Queen hat keinen Planeten B
15.10.2021 4
Und Jeff Bezos nickte
14.10.2021 15
Nun könnte man da schlicht die Augen verdrehen und fragen: Litt der Mann nicht eher an Chlamydien? Und was ist das für eine Frau, die wegen einer, nun ja, zeitweiligen Verkehrsbehinderung gleich die Beziehung aufkündigt?
Das Problem ist nur: Minaj hat 22 Millionen Twitter-Follower, und ihre Nachricht wurde bis Freitagmorgen 25.000 Mal geteilt. Was den Gesundheitsbehörden Probleme macht. So sah sich das offizielle Trinidad und Tobago zur Reaktion gezwungen: Es sei kein solcher Fall bekannt und "viel Zeit verschwendet worden, dieser falschen Behauptung nachzugehen". Und das Weiße Haus hat der 38-Jährigen gar ein aufklärendes Gespräch mit einem Experten angeboten.
Denkbar aber, dass immerhin diese Posse gut endet. Minaj hat Gesprächsbereitschaft signalisiert und anklingen lassen, sich vielleicht doch impfen zu lassen. Der Chor der Irrlehren-Verbreiter wäre dann zumindest um eine Stimme ärmer.
"Wiener Zeitung"-Klassikexperte Christoph Irrgeher.
Schlagworte
Kommentar​Feuilleton​Nicki MinajImpfung
14
Weiterlesen in newsroom-RSS-Opinion
LEITARTIKEL
Regierung drückt sich um Taten
17.10.2021 5 2
GASTKOMMENTAR
Wie viel Zeit bleibt uns noch?
16.10.2021 4 3
GASTKOMMENTAR
Höchste Zeit für eine europäische Industriestrategie
15.10.2021 3 2
LEITARTIKEL
Zehn Tage und eine Frage
15.10.2021 17 8
0 Kommentare
Kommentar schreiben
Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.
Passwort vergessen?
Kommentar schreiben
* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
E-Mail *
Ihr Passwort *
Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.
Bei Antworten benachrichtigen
Absenden
zur Startseite
Der Seiltanz mit den Briten
E-PAPER
für alle Endgeräte
JETZT TESTEN
ABOS
immer bestens informiert
JETZT WÄHLEN
NEWSLETTER
täglich informiert
JETZT ABONNIEREN

Impressum Kontakt AGBDatenschutz Cookie-Policy
Wiener Zeitung Gruppe: Unternehmen​Mediasales Jobs Redaktion​Redaktionsstatut​English Information about WZ Aboangebote
Unterstützen Sie Qualitätsjournalismus mit Ihrer Zustimmung
Bitte stimmen Sie der Verwendung von Analyse- und Marketing-Cookies auf der Webseite der Wiener Zeitung zu. Damit helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern und wir können Ihnen damit für Sie zugeschnittene Werbung präsentieren. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in den Cookie Einstellungen (Sie finden am linken unteren Bildschirmrand ein hellblaues Schild.) widerrufen.

Analyse- und Marketing-Cookies sind technisch nicht erforderliche Cookies, die nur aufgrund Ihrer Zustimmung in Ihrem Endgerät gespeichert werden dürfen. Durch die Bestätigung des Buttons „Cookies akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies. Sie können auch die Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies mit dem Button "Alle ablehnen" bzw. über die „Cookie Einstellungen“ verweigern.

Mit Hilfe von Cookies verarbeitete personenbezogene Daten werden von der Wiener Zeitung und von Werbepartnern (IAB und IAB-Lieferanten) verarbeitet. Im Rahmen der Verarbeitung erfolgt eine Speicherung von Informationen im Endgerät des Webseitenbesuchers und können die Wiener Zeitung und Werbepartner der Wiener Zeitung auf Informationen im Endgerät, z.B. auf eindeutige Kennungen in Cookies, des Webseitenbesuchers zugreifen. Nähere Informationen zu Cookies und zum Widerruf technisch nicht erforderlicher Cookies finden Sie in unserer Cookie Policy
Ihre Zustimmung bezieht sich auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister in den USA. Nach einer Entscheidung des EuGH gewährleisten die USA kein ausreichendes Datenschutzniveau.
Zu diesen Zwecken verwenden wir Cookies
Genaue Standortdaten verwenden. Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen. Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklung.

StartseiteNewsletter