MASCHINENRAUM
Licht und Schatten
0
8
Die Automarke Subaru steht für robuste Gebrauchsfahrzeuge abseits des Mainstreams.
vom 11.08.2021, 14:52 Uhr | Update: 12.08.2021, 12:18 Uhr
4
Walter Gröbchen
Schön ist das Fahrzeug nicht. Aber es sind auch weniger ästhetische Kriterien, nach denen solche Autos gewählt werden, als technische. Subaru ist ein Exot unter den Herstellern, selbst in seiner Heimat Japan. Er setzt seit vielen Jahren konsequent auf Eigenentwicklungen, zumeist mit permanentem Allradantrieb und Boxermotor. Die Fahrzeugpalette von Subaru gilt als besonders robust, zuverlässig und langlebig. Trotz des Nischenprogramms ist die Marke der ertragreichste Bereich des Mutterkonzerns Fuji Heavy Industries.
Mehr zu diesem Thema
Licht am Ende des Tunnels?
01.12.2021 7 2
Das Metaversum des Bösen
10.11.2021 9 3
Walter Gröbchen ist Label-Betreiber (www.monkeymusic.at), Musikverleger und Autor in Wien. Mehr Kommentare und Kolumnen auf seinem Blog groebchen.wordpress.com
Das Waldviertel ist eine geeignete Gegend, um mit einem Subaru herumzukurven. Das Modell, in dem ich das gerade tue, heißt wohl nicht zufällig "Forester", also Förster. Mit ausreichender Bodenfreiheit, Geländeuntersetzung und vier angetriebenen Rädern ist das ein SUV, mit dem man sich tatsächlich auch abseits asphaltierter Straßen bewegen kann. Wenn man will. Oder muss. Dass die fünfte Generation des Förstervehikels nur als Hybridvariante erhältlich ist, überrascht kaum: Selbst im härtesten Alltagseinsatz schwingt heute ein gesteigertes Umweltbewusstsein mit. Der zusätzliche 16,7-PS-Elektromotor hilft vor allem beim Anfahren und im Gelände. Und er spart ganz klar Benzin.
Die Diskussion um Autos generell und Elektroautos im Speziellen - der Anteil am Auto-Gesamtmarkt steigt rasant - erspare ich mir an dieser Stelle. Denn ein "Forester" wird fast ausschließlich abseits der Großstädte zum Einsatz kommen. Und noch hat nicht jeder Bauer am Land einen eigenen Starkstromanschluss oder Solarzellen am Scheunendach. Was freilich rasch kommen wird. Auch eine No-Nonsense-Marke wie Subaru kann sich dem Trend nicht verschließen.
Apropos Trend: Die Menge an elektronischen Assistenz- und Warnsystemen in neuen Autos nimmt drastisch zu. Man kann sich als Fahrer der sanften Gängelung kaum mehr entziehen. Ab 2022 sind in neu typisierten Fahrzeugen ein Intelligenter Geschwindigkeitsassistent, ein automatischer Notbremsassistent, ein Notfall-Spurhalteassistent, ein Müdigkeitswarner und ein Rückfahrassistent sowie ein Notbremslicht, eine "ereignisbezogene Datenaufzeichnung" und eine Vorrichtung zum Einbau einer alkoholempfindlichen Wegfahrsperre Pflicht. Der Subaru hat das großteils schon eingebaut. Und wie bei allen modernen Fahrzeugen ist das Ausschalten der oft ungewohnt lästigen Helferlein, so überhaupt möglich, eher mühselig. Zumal es bei jedem Fahrtantritt neu erfolgen muss.
Wie fehleranfällig diese Systeme aber oft sind, zeigt beim - sonst sehr soliden - "Forester" die Automatik des Fernlichts. Es ist bisweilen mehr als ärgerlich, nämlich lebensgefährlich, wenn der Wechsel von Abblend- auf Fernlicht und umgekehrt mehrere Sekunden braucht. Oder (zu) oft gar nicht erfolgt. So wird eine Fahrt durch Waldetappen zum Abenteuerparcours. Man beginnt mit dem Fahrzeug zu reden, ja es zu beschimpfen, bis es sich bequemt, wieder für mehr Licht zu sorgen. Du, du, Subaru! Das sollte sich bis nach Japan durchsprechen.
Schlagworte
Maschinenraum​Glosse​Subaru​Auto
4
Weiterlesen in Glossen
GLOSSEN
Sehnsuchtsland Dänemark
05.12.2021 14 1
GLOSSEN
Sein und TikTok
04.12.2021 4 1
GLOSSENHAUER
The real thing
03.12.2021 16 2
LIESSMANN
Die Kunst als Marke
02.12.2021 11 2
8 Kommentare
Kommentar schreiben
Stefan Mezgolits
12.08.2021, 13:15 Uhr
Und er spart ganz klar Benzin.
Vielen Dank - ich meine: Aber mit einem 1,5 Liter Hubraum
Reihen-Saugdieselmotor wäre er noch sparsamerer.
antworten
0
0

melden
Dr. Anton Gsandtner12.08.2021, 11:55 Uhr
Mit dem überfälligen Auslaufen der Förderung der Hybridfahrzeuge werden diese ebenfalls auslaufen, noch lage vor den Verbrennern überhaupt.
antworten
0
0

melden
Stefan Mezgolits13.08.2021, 15:50 Uhr
Vielen Dank - ich meine: Ich würde meinen gut behandelten, guten Akku, niemals für einen
vielleicht schlecht behandelten und somit schlechten Akku eintauschen. Weiters meine ich:
Aber jetzt geht es vorrangig um das größtmögliche Abkassieren von getäuschten Personen:
Bei … mehr
0
0

melden
6 weitere Antworten anzeigen
zur Startseite
Schrittweise Lockdown-Öffnung in der Hauptstadt
E-PAPER
für alle Endgeräte
JETZT TESTEN
ABOS
immer bestens informiert
JETZT WÄHLEN
NEWSLETTER
täglich informiert
JETZT ABONNIEREN

Impressum Kontakt AGBDatenschutz Cookie-Policy
Wiener Zeitung Gruppe: Unternehmen​Mediasales Jobs Redaktion​Redaktionsstatut​English Information about WZ Aboangebote
Unterstützen Sie Qualitätsjournalismus mit Ihrer Zustimmung
Bitte stimmen Sie der Verwendung von Analyse- und Marketing-Cookies auf der Webseite der Wiener Zeitung zu. Damit helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern und wir können Ihnen damit für Sie zugeschnittene Werbung präsentieren. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in den Cookie Einstellungen (Sie finden am linken unteren Bildschirmrand ein hellblaues Schild.) widerrufen.

Analyse- und Marketing-Cookies sind technisch nicht erforderliche Cookies, die nur aufgrund Ihrer Zustimmung in Ihrem Endgerät gespeichert werden dürfen. Durch die Bestätigung des Buttons „Cookies akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies. Sie können auch die Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies mit dem Button "Alle ablehnen" bzw. über die „Cookie Einstellungen“ verweigern.

Mit Hilfe von Cookies verarbeitete personenbezogene Daten werden von der Wiener Zeitung und von Werbepartnern (IAB und IAB-Lieferanten) verarbeitet. Im Rahmen der Verarbeitung erfolgt eine Speicherung von Informationen im Endgerät des Webseitenbesuchers und können die Wiener Zeitung und Werbepartner der Wiener Zeitung auf Informationen im Endgerät, z.B. auf eindeutige Kennungen in Cookies, des Webseitenbesuchers zugreifen. Nähere Informationen zu Cookies und zum Widerruf technisch nicht erforderlicher Cookies finden Sie in unserer Cookie Policy
Ihre Zustimmung bezieht sich auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister in den USA. Nach einer Entscheidung des EuGH gewährleisten die USA kein ausreichendes Datenschutzniveau.
Zu diesen Zwecken verwenden wir Cookies
Genaue Standortdaten verwenden. Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen. Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklung.

StartseiteMeinungGlossen