FACHHANDEL
Neuer City-Ikea eröffnet ohne Auto-Parkplätze
211
Der neue Standort arbeitet digital und automatisiert ohne Großlager, Personalbedarf soll es trotzdem geben.
vom 29.07.2021, 14:42 Uhr | Update: 29.07.2021, 16:06 Uhr
Vor einigen Monaten wurde am Westbahnhof Wien noch gegraben. Am 26. August eröffnet hier nun ein neuer City-Ikea.
© APA / HANS PUNZ
21
Wer beim Ikea in Vösendorf einen Parkplatz am Samstagnachmittag finden möchte, könnte genauso im Casino gewinnen. Parkplätze sind rar, doch die  Nachfrage ist groß. Leute kommen mit ihren großen Transportern, um die neugekauften Möbel nachhause zu liefern. Am 26. Augugst öffnet ein weiterer Standort der Möbelkette Ikea am Westbahnhof – mit neuem Konzept und ohne Auto-Parkplätze. Mitgenommen werden kann hier nur, was zu Fuß, mit dem Rad oder per U-Bahn transportabel ist. Größere Möbel werden geliefert.
Mehr zu diesem Thema
Sperre der Südosttangente am Wochenende
10.08.2021 5
Selbstscannen und automatisierte Lager
Der neue Ikea möchte automatisierter, digitaler und nachhaltiger arbeiten. Kunden sollen ihre Produkte größtenteils selbst scannen und bezahlen. Somit sollen Wartezeiten  verhindert werden. Im Keller des Hauses befindet sich ein automatisiertes Lager, in dem mehr als 3.000 Artikel zum Mitnehmen lagernd sind. Größere Produkte werden hingegen zugestellt oder können bei einer der Abholstationen aufgesammelt werden.
Diese Entwicklungen sollen laut Ikea nicht als Personaleinsparmethoden verstanden werden. "Es gibt deswegen nicht weniger Personalbedarf", sagte Ikea-Digitalchef Claudio Winkler auf Nachfrage. Der Standort werde knapp 320 Personen beschäftigen.
Nur Fahrräder dürfen parken
 Ikea möchte bei seinem neuen Einrichtungshaus auf das Trendthema Nachhaltigkeit setzen. "Es wird Parkplätze geben, aber nur für Fahrräder", sagte Ikea-Managerin Maimuna Mosser. Zugestellt wird mit E-Autos. Abgesehen vom Verkehrskonzept wird auch der Begrünung viel Aufmerksamkeit geschenkt. 160 Bäume in übergroßen Blumentöpfen zieren die Fassadenseiten sowie das Dach, auf dem Photovoltaikanlagen angebracht sind. Im Gastronomiebereich setzen die Schweden auf ein größeres vegetarisches Angebot.
Hotel und Geschäfte im selben Gebäude
Das gesamte Investment des bisher kleinsten Ikeas in Österreich beläuft sich auf 140 Mio. Euro. Die Möbelkette befindet sich auf fünf der sieben Geschoße. In den beiden oberen Stockwerken wird die Accor Hotelgruppe ihre Marke "Jo & Joe" ansiedeln, die sich insbesondere an junge Menschen und Geschäftsreisende richtet. Eine Apotheke, ein Hörgerätestudio sowie ein Friseur und eine Bäckerei, die an dem Standort schon zuvor waren, bleiben bestehen.
 Die schwedische Möbelkette hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz Coronakrise und Lockdowns ein Umsatzplus in Österreich erzielt. Der Österreich-Bruttoumsatz wuchs im Geschäftsjahr 2019/20 (per Ende August) um 5,5 Prozent auf 847,3 Mio. Euro, davon entfielen 124 Mio. Euro auf das Online-Geschäft. Weltweit hat der Möbelriese in der Coronakrise in Summe einen milliardenschweren Umsatzverlust erlitten, gleichzeitig aber seine Online-Verkäufe gesteigert. Die Gesamterlöse gingen im Geschäftsjahr 2019/20 um rund 1,5 Mrd. auf 35,2 Mrd. Euro zurück. (apa)
 
 
Schlagworte
Fachhandel​Wien​Einrichtungsbranche
21
Weiterlesen in Wien-Chronik
KLIMASCHUTZ
Im Tunnelblick der Klimaangst
23.09.2021 1 1
LOBAUTUNNEL
Greenpeace-Protest im Wiener Rathaus
23.09.2021 5 2
PROZESS
Lebenslange Haft und Einweisung nach Dreifach-Mord
22.09.2021 8
HAUS DES MEERES
360 Grad Hai-Aquarium wie ein Tauchgang
22.09.2021 11
1 Kommentare
Kommentar schreiben
Betroffen01.08.2021, 12:22 Uhr
Bei alle Versuchen von IKEA sympathisch zu wirken (detto dessen Kopisten) muss man das Geschäftsmodell und die Geschäftspraktiken kritisch betrachten.
IKEA hat quasi das Steueroptimieren in Europa erfunden. Das Holz für die Möbel kommt - so lassen einige Dokumentarfilme (s. WOOD) … mehr
antworten
2
0

melden
zur Startseite
Wann kommt die Zinswende?
E-PAPER
für alle Endgeräte
JETZT TESTEN
ABOS
immer bestens informiert
JETZT WÄHLEN
NEWSLETTER
täglich informiert
JETZT ABONNIEREN

Impressum Kontakt AGBDatenschutz Cookie-Policy
Wiener Zeitung Gruppe: Unternehmen​Mediasales Jobs Redaktion​Redaktionsstatut​English Information about WZ Aboangebote
Unterstützen Sie Qualitätsjournalismus mit Ihrer Zustimmung
Bitte stimmen Sie der Verwendung von Analyse- und Marketing-Cookies auf der Webseite der Wiener Zeitung zu. Damit helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern und wir können Ihnen damit für Sie zugeschnittene Werbung präsentieren. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in den Cookie Einstellungen (Sie finden am linken unteren Bildschirmrand ein hellblaues Schild.) widerrufen.

Analyse- und Marketing-Cookies sind technisch nicht erforderliche Cookies, die nur aufgrund Ihrer Zustimmung in Ihrem Endgerät gespeichert werden dürfen. Durch die Bestätigung des Buttons „Cookies akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies. Sie können auch die Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies mit dem Button "Alle ablehnen" bzw. über die „Cookie Einstellungen“ verweigern.

Mit Hilfe von Cookies verarbeitete personenbezogene Daten werden von der Wiener Zeitung und von Werbepartnern (IAB und IAB-Lieferanten) verarbeitet. Im Rahmen der Verarbeitung erfolgt eine Speicherung von Informationen im Endgerät des Webseitenbesuchers und können die Wiener Zeitung und Werbepartner der Wiener Zeitung auf Informationen im Endgerät, z.B. auf eindeutige Kennungen in Cookies, des Webseitenbesuchers zugreifen. Nähere Informationen zu Cookies und zum Widerruf technisch nicht erforderlicher Cookies finden Sie in unserer Cookie Policy
Ihre Zustimmung bezieht sich auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister in den USA. Nach einer Entscheidung des EuGH gewährleisten die USA kein ausreichendes Datenschutzniveau.
Zu diesen Zwecken verwenden wir Cookies
Genaue Standortdaten verwenden. Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen. Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklung.

StartseiteChronikWien-Chronik