KABARETT
Von Gut- und Schlechtmenschen
2
1
Kabarettistin Christine Teichmann macht sich Sorgen um die Menschenrechte.
vom 15.06.2021, 07:30 Uhr | Update: 15.06.2021, 10:10 Uhr
Christine Teichmann kämpft um ihren extrem baufälligen Gasthof zum Menschenrecht.
© Martin Schneider / Daniela Hinterreiter
2
Mathias Ziegler
Stv. Chef vom Dienst

Christine Teichmann, Gewinnerin der Kabarett-Talenteshow 2020 und des Jurypreises beim Freistädter Frischling 2019, führt in ihrem neuen Solo "Links Rechts Menschenrecht" ein Wirtshaus: den Gasthof zum Menschenrecht, der akut von Zwangsräumung und Abriss bedroht ist. Aber noch steht das baufällige Gemäuer, dessen Fundament auch ohne Bulldozer schon gehörig wackelt. Und noch liegen auf den Tischen die Speisekarten herum, auf denen die 30 Punkte der UN-Menschenrechtskonvention zu lesen sind.
Mehr zu diesem Thema
Vereinte Nationen kritisieren EU-Migrationspolitik scharf
25.05.2021 7 4
"Soziale Medien nicht in private Hand"
24.04.2021 45 8
Plakativ, aber nicht plump
Christine Teichmann:
Links Rechts Menschenrecht
Nächste Termine:
20. Juni: das kleine theater (Salzburg)
15. Juli: TeichFestSpiele (Großsteinbach)
19. August: Lesliehof (Graz)
16. September: Theater am Alsergrund (Wien)
Mehr Info: www.christine.teichmann.top
Die Gastwirtin gibt also nicht auf und rattert unbeeindruckt die sämtlichen Inhaltsstoffe und Geschmacksrichtungen herunter, dass man kaum mitkommt. Dazu gibt es quasi als Aperitif, um sich gleich einmal den Appetit zu verderben, ein Gläschen Covid-19. Getreu dem Titel arbeitet sich Teichmann an Linken, Rechten und anderen Gut- und Schlechtmenschen ab. Wie sie große soziale und politische Themen in bitterböser, aber unaufgeregter Politsatire auf ihrem schon leicht angestaubten Tablett serviert, das hat schon Klasse. Nur manchmal redet sie sich dann doch in Rage. Wenn sie mit einem Schachspiel globale Ungleichheit und Postkolianismus anschaulich macht, kassiert sie Lacher - die dem Publikum im Hals stecken bleiben. Moderne Sklaverei prangert sie plakativ, aber nicht plump an. Auch sonst ist der Abend eine einzige große Entlarvung in alle mögliche Richtungen, über der zwei große Frage bedeutungsschwer schweben: Was ist nicht käuflich? Und wie schützen wir die Menschenrechte? Befriedigende Antworten hat auch Teichmann nicht so leicht bei der Hand. Aber sie lässt ihr Publikum nach dem Lokalbesuch daheim weiter darüber nachdenken.
Schlagworte
Kabarett​Menschenrechte​Politik​UNO
2
Weiterlesen in Bühne
THEATERKRITIK
Lina Beckmann als Richard III.: Der Teufel ist los
26.07.2021 2
OPER
Oper Burg Gars: Vom Serail unter die Publikumstribüne
26.07.2021 3
BAYREUTHER FESTSPIELE
Konieczny singt statt Groissböck den Wotan
26.07.2021
TODESFALL
Schauspieler Herbert Köfer ist 100-jährig gestorben
25.07.2021 1
1 Kommentare
Kommentar schreiben
anne
17.06.2021, 08:22 Uhr
"KOLONIALISMUS" klingt auch recht vertraut. Oder?
antworten
0
0

melden
zur Startseite
Anstellung pflegender Angehöriger ist teuer
Kulturbild der Woche
"Voici mon cœur" - "Dies ist mein Herz" heißt die Ton-Skulptur des syrischen Bildhauers Khaled Dawwa. Sie war in der Cité internationale des arts im Marais in Paris zu sehen. Über den syrischen Künstler kann man in einem Beitrag von arte mehr erfahren: Link: Khaled Dawa, ein syrischer Bildhauer im Exil
- © APA / AFP , Saget
1/38

E-PAPER
für alle Endgeräte
JETZT TESTEN
ABOS
immer bestens informiert
JETZT WÄHLEN
NEWSLETTER
täglich informiert
JETZT ABONNIEREN

Impressum Kontakt AGBDatenschutz Cookie-Policy
Wiener Zeitung Gruppe: Unternehmen​Mediasales Jobs Redaktion​Redaktionsstatut​English Information about WZ Aboangebote
Unterstützen Sie Qualitätsjournalismus mit Ihrer Zustimmung


Mit Hilfe von Cookies verarbeitete personenbezogene Daten werden von der Wiener Zeitung und von Werbepartnern (IAB und IAB-Lieferanten) verarbeitet. Im Rahmen der Verarbeitung erfolgt eine Speicherung von Informationen im Endgerät des Webseitenbesuchers und können die Wiener Zeitung und Werbepartner der Wiener Zeitung auf Informationen im Endgerät, z.B. auf eindeutige Kennungen in Cookies, des Webseitenbesuchers zugreifen. Nähere Informationen zu Cookies und zum Widerruf technisch nicht erforderlicher Cookies finden Sie in unserer Cookie Policy
Ihre Zustimmung bezieht sich auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister in den USA. Nach einer Entscheidung des EuGH gewährleisten die USA kein ausreichendes Datenschutzniveau.
Zu diesen Zwecken verwenden wir Cookies
Genaue Standortdaten verwenden. Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen. Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklung.

StartseiteKulturBühne