WIENER ÖVP
"Auch Bezirke sollen Prüfanträge stellen"
3
0
Wiener ÖVP fordert mehr Kompetenzen für den Stadtrechnungshof.
vom 16.06.2021, 16:43 Uhr | Update: 16.06.2021, 16:48 Uhr
Laut Gorlitzer und Wölbitsch wurden 2020 nur 62 Prozent der 388 vom Stadtrechnungshof ausgesprochenen Empfehlungen umgesetzt.
© Rösner
3
Christian Rösner
Leitung Wien

Weil nächste Woche der Stadtrechnungshof-Tätigkeitsbericht vorgestellt wird, aus dem hervorgehe, dass 2020 von 388 Empfehlungen nur 62 Prozent umgesetzt wurden, hat die Wiener ÖVP am Mittwoch Forderungen an die Stadtregierung gerichtet, die dem Stadtrechungshof (RH) mehr Unabhängigkeit und mehr Prüfkompetenzen bringen soll:
Mehr zu diesem Thema
ÖVP startet U-Bahn-Bürgerbeteiligung
26.05.2021 4 2
Geht es nach der ÖVP, sollte der RH ein eigenes Organ der Stadt sein - "und nicht mehr Teil des Magistrats und damit dem Bürgermeister unterstellt", erklärten Klubobmann Markus Wölbitsch und Stadtrechungshof-Sprecher Michael Gorlitzer.
Sinnvoll wäre auch Wölbitsch zufolge die Ermächtigung der Bezirksvertretungen, einmal pro Legislaturperiode ein Prüfansuchen an den RH zu stellen. Weiters fordert die ÖVP einmal mehr die Prüfbefugnisse auf Beteiligungen der Stadt mit Anteil ab 25 Prozent und nicht wie bisher 50 Prozent - sowie halbjährliche Sammelberichte an den Gemeinderat.
Auch sollten bei Großbauvorhaben künftig begleitende Prüfungen stattfinden und nicht immer erst nach Fertigstellung. Ab einer Gesamtgebarung von 100.000 Euro sollen Subventionsempfänger geprüft werden. Und wenn nicht mindestens 25 Prozent der vom RH vorgeschlagenen Maßnahmen innerhalb von sechs Monaten umgesetzt werden, soll es eine verpflichtende Nachprüfung geben, die weiteren Forderungen.
Schlagworte
Wiener ÖVP​Stadtrechnungshof​Markus WölbitschMichael Gorlitzer
3
Weiterlesen in Wien-Politik
FALL LEONIE
"Ein Afghane war das!"
25.07.2021 7 7
WOHNBAU
Neubauprojekt nach Gasexplosion in Wiener Preßgasse startet
25.07.2021 1
FREMDENRECHT
Diskussion um Einschränkungen für straffällige Asylwerber
21.07.2021 22 14
CORONAVIRUS
Maskenpflicht im Handel auch nach 22. Juli
20.07.2021 17 4
0 Kommentare
Kommentar schreiben
Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.
Passwort vergessen?
Kommentar schreiben
* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
E-Mail *
Ihr Passwort *
Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.
Bei Antworten benachrichtigen
Absenden
zur Startseite
Kleine Eiszeit wegen Klimaerwärmung
E-PAPER
für alle Endgeräte
JETZT TESTEN
ABOS
immer bestens informiert
JETZT WÄHLEN
NEWSLETTER
täglich informiert
JETZT ABONNIEREN

Impressum Kontakt AGBDatenschutz Cookie-Policy
Wiener Zeitung Gruppe: Unternehmen​Mediasales Jobs Redaktion​Redaktionsstatut​English Information about WZ Aboangebote
Unterstützen Sie Qualitätsjournalismus mit Ihrer Zustimmung
Bitte stimmen Sie der Verwendung von Analyse- und Marketing-Cookies auf der Webseite der Wiener Zeitung zu. Damit helfen Sie uns, unsere Webseite zu verbessern und wir können Ihnen damit für Sie zugeschnittene Werbung präsentieren. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit in den Cookie Einstellungen (Sie finden am linken unteren Bildschirmrand ein hellblaues Schild.) widerrufen.

Analyse- und Marketing-Cookies sind technisch nicht erforderliche Cookies, die nur aufgrund Ihrer Zustimmung in Ihrem Endgerät gespeichert werden dürfen. Durch die Bestätigung des Buttons „Cookies akzeptieren“ erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies. Sie können auch die Zustimmung zu allen technisch nicht erforderlichen Cookies mit dem Button "Alle ablehnen" bzw. über die „Cookie Einstellungen“ verweigern.

Mit Hilfe von Cookies verarbeitete personenbezogene Daten werden von der Wiener Zeitung und von Werbepartnern (IAB und IAB-Lieferanten) verarbeitet. Im Rahmen der Verarbeitung erfolgt eine Speicherung von Informationen im Endgerät des Webseitenbesuchers und können die Wiener Zeitung und Werbepartner der Wiener Zeitung auf Informationen im Endgerät, z.B. auf eindeutige Kennungen in Cookies, des Webseitenbesuchers zugreifen. Nähere Informationen zu Cookies und zum Widerruf technisch nicht erforderlicher Cookies finden Sie in unserer Cookie Policy
Ihre Zustimmung bezieht sich auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister in den USA. Nach einer Entscheidung des EuGH gewährleisten die USA kein ausreichendes Datenschutzniveau.
Zu diesen Zwecken verwenden wir Cookies
Genaue Standortdaten verwenden. Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen. Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklung.

StartseitePolitikWien-Politik